Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie froh ich bin, endlich wieder Gemüse aus meinem Saisongarten ernten zu dürfen. Während die Aussaat der meisten Gemüsesorten und das Pflanzen der vorgezogenen Kürbisse, Zucchini und Tomaten schon Anfang Mai erfolgt, geht es natürlich erst Mitte Juni mit der Ernte los. Denn 6 Wochen brauchen Salate und Kohlrabi mindestens, bis sie ausreichend gewachsen sind. Und jetzt, Ende Juni startet es endlich und ich kann für mein Food Prep aus den Vollen schöpfen. Ich gebe es aber gerne zu, wenn es so richtig heiß ist, habe auch ich wenig Lust zu kochen. Ich begnüge mich oft mit kunterbunten Salaten und Suppen aus dem Tiefkühler. Vor allem Rohkost kommt viel auf den Tisch und dafür verrate ich dir heute auch einen leckeren Dip.

Meal Prep im Hochsommer - so bereitest du leckere Gerichte vor Food Prep im Sommer -Rohkoststicks

Food Prep im Hochsommer

Wer hätte gedacht, dass es im Juni schon so heißt ist? Jeder, der die Thematik rund um den Klimawandel vefolgt!!! Ich sehe es täglich an meinen Pflanzen – sie brauchen viel Wasser und wir verbrauchen viel Energie, um unsere Räume mit Ventilator und Klimaanlage herunterzukühlen. Leider habe ich für mein Büro im Dachgeschoss noch keine Lösung gefunden – außer früh morgens zu arbeiten. Und so tippe ich diesen Beitrag auch um 7:41 Uhr schon ein.

Im Hochsommer esse ich gerne Salate und Wassermelone – trotzdem auch häufig mal etwas Warmes. Gerade über lauwarme Speisen und warme Getränke sagt man ja, dass sie dem Körper gut tun. So braucht er nicht lange, um die Mahlzeiten auf Körpertemperatur zu erwärmen und dementsprechend auch nicht so viel Energie, ergo kommen wir weniger ins Schwitzen, wenn das überhaupt geht bei 34 Grad.

Meine Lieblingsmahlzeiten im Sommer und Ideen für dein Food Prep

Ich blogge ja schon seit 6 Jahren und habe deshalb viele Ideen gesammelt, was man im Juni, Juli und August essen kann, wenn das Thermometer nicht mehr unter 25 Grad absinkt:

Kohlrabi frisch vom Feld - für den Sommer Food Prep im Sommer - gesund und lecker

Kleine, junge Kohlrabis – frisch vom Feld verarbeiten

Du siehst, ich habe schon viele viele Ideen verbloggt, aber Kohlrabirezepte habe ich erst 2 Stück auf dem Blog. Meist esse ich die frischen, jungen Knollen nämlich roh und komme gar nicht dazu, sie zu verarbeiten. Für mein zweites Meal-Prep-Buch habe ich eine köstliche Kohlrabi-Lasagne mit Erbsen entwickelt – low carb und sehr lecker. Heute will ich dir aber zeigen, wie du super leckere Bratlinge daraus brätst, die du zum Beispiel mit Salat und einem frischen Dressing kombinieren kannst und die auch super kalt schmecken. Außerdem eine suuuuper leckere Gemüsesuppe mit Möhren, Kohlrabi und Kartoffelwürfeln. Das ist Restverwertung und Gesundheitsbooster in Einem. Nicht ganz so heiß genossen, passt die auch perfekt in den Sommer. Zum Rohkostgemüse serviere ich einen Hummus aus weißen Bohnen – für so ein schnelles Meal Prep greife ich gerne auf Konserven zurück.

Rezept drucken
Kohlrabibratlinge mit Salat, Kohlrabisuppe und Bohnenhummus
Food Prep mit Kohlrabi - gesundes Meal Prep
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Portionen
Zutaten
Suppe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kohlrabi
  • 4 Möhren
  • 4 Kartoffeln
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Rotes Pesto aus dem Glas
Bratlinge mit Salat
  • 200 g Kohlrabi (geschält gewogen, also ca. 250 g- 1 kleiner Kohlrabi)
  • 1 große Scheibe Bauernbrot
  • 75 ml Milch/Hafermilch
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 2 EL Bratöl
  • 1 kleiner Pflücksalat
  • 10 Cocktailtomaten
  • 4 EL Sojasahne /Sahne
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Essig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
Bohnenhummus
  • 1 Glas weiße Bohnen à 240 g Abtropfgewicht
  • 2 EL Tahin
  • 1 Bio-Zitrone Saft
  • 1 Knoblauchzehe optional
  • 4 Eiswürfel
Portionen
Portionen
Zutaten
Suppe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kohlrabi
  • 4 Möhren
  • 4 Kartoffeln
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Rotes Pesto aus dem Glas
Bratlinge mit Salat
  • 200 g Kohlrabi (geschält gewogen, also ca. 250 g- 1 kleiner Kohlrabi)
  • 1 große Scheibe Bauernbrot
  • 75 ml Milch/Hafermilch
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 2 EL Bratöl
  • 1 kleiner Pflücksalat
  • 10 Cocktailtomaten
  • 4 EL Sojasahne /Sahne
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Essig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
Bohnenhummus
  • 1 Glas weiße Bohnen à 240 g Abtropfgewicht
  • 2 EL Tahin
  • 1 Bio-Zitrone Saft
  • 1 Knoblauchzehe optional
  • 4 Eiswürfel
Food Prep mit Kohlrabi - gesundes Meal Prep
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Suppe
  1. Für die Suppe die Zwiebel schälen und fein würfeln. Kohlrabi, Möhren, Kartoffeln schälen und 0,5 cm groß würfeln (je kleiner, desto besser). Die Zwiebel in 1 EL Bratöl anbraten, den Rest Gemüse dazugeben. Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz u Pfeffer würzen. Ca. 30 Minuten im geschlossenen Topf garen. Den Rosmarin waschen, die Nadeln abstreifen und fein hacken. Die Hälfte direkt in den Topf geben. Die Suppe zum Servieren mit etwas rotem Pesto toppen (meinen Favorit verlinke ich dir unten).
Bratlinge
  1. Den Kohlrabi schälen und grob reiben. In ein Sieb geben und abtropfen lassen. Das Bauernbrot fein würfeln oder zerzupfen und die Milch aufwärmen. Das Brot darin einweichen. Sowohl Brot, als auch Kohlrabi gut ausdrücken, mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Mit den Händen 4 Patties formen und in Bratöl ausbacken. Bei kleiner bis mittlerer Hitze je 8 Min. pro Seite ausbacken, damit die Bratlinge im Inneren auch garen.
  2. Den Salat waschen, putzen, trocken schleudern. Die Tomaten waschen und halbieren. Für die Salatsoße alle Zutaten in einem Gläschen mischen (Sahne, Öl, Essig, Honig, Senf) und mit Salz und Pfeffer würzen. Die abgekühlten Bratlinge mit dem Salat in 2 Dosen packen. Das Dressing dazu separat im Gläschen transportieren.
Hummus
  1. Für den Dip die Bohnen in einem Sieb abgießen. Mit Tahin, Zitronensaft, optional Knoblauch und Eiswürfeln in einen Mixer geben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Paprika, Kohlrabi und Möhren in Stifte schneiden und dazu servieren.

Kohlrabibratlinge als Food Prep

Meine Tipps für das Food Prep mit Kohlrabi:

  1. Die Suppe kannst du leicht in der 2–3-fachen Menge zubereiten. Sie lässt sich toll einfrieren. Auch aufgetaut mit Pesto servieren, das gibt den besonderen Pfiff.
  2. In die Suppe passen auch Kürbiswürfel, Süßkartoffelwürfel, Pastinaken und Sellerie.
  3. Die Bratlinge lassen sich mit jeder Art von Salat und mit vielen verschiedenen Dips servieren. Statt Bauernbrot kannst du auch jedes andere Brot verwenden.
  4. Der Bohnenhummus schmeckt mir mit Knoblauch am besten – ich esse die Sticks dann abends und nicht im Beisein von Kollegen. Er kann mit verschiedenen Gewürzen, z.B. Zaatar noch orientalisch gewürzt werden.

 

Die Produkte verwende ich gerne:

Das sind Links zu Amazon – kaufst du über meinen Link, bekomme ich eine kleine Provision und kann weiter fleißig an Rezepten für dich arbeiten. 

Wie geht es weiter mit Kohlrabi? Hast du Ideen für Food Prep?

Ich habe noch 8 Kohlrabipflanzen im Garten, die aber noch nicht erntereif sind. Darauf freue ich mich sehr und frage dich, was dein liebstes Kohlrabirezept ist? Was muss ich unbedingt mal ausprobieren mit der leckeren Knolle?