Go Back
+ servings

Flammkuchen mit Spinat und Mandelblättchen

Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 300 g Dinkelmehl Type 630
  • 1/2 Würfel Frischhefe 1/2 Pck. Trockenhefe
  • Salz
  • 1 TL Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • 175 ml lauwarmes Wasser
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Knoblauchzehe
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 Handvoll Spinat
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 g Brie
  • 2 EL Mandelblättchen

Anleitungen
 

  • Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl mit Salz, Öl und Essig in eine große Schüssel geben und mit Wasser verkneten, bis sich der Teig bindet. Auf der Arbeitsplatte ca. 5 Minuten kräftig kneten. Abgedeckt mind. 1 h ruhen lassen.
  • Die Creme fraîche mit einer durchgepressten Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzig abschmecken. Den Spinat waschen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den Brie in dünne Scheiben schneiden. Die Mandelblättchen etwas in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  • Den Kugelgrill oder Backofen so heiß wie möglich aufheizen, mind. 250 Grad. Den Pizzastein von Anfang an mit in den Grill (Backofen) hineinlegen, dass er sich langsam aufwärmt. Die Glut sollte direkt unter dem Pizzastein liegen. Teig in 4 Teile teilen, und auf gut bemehlter Fläche sehr dünn ausrollen. Mit Crème fraîche bestreichen. Die Flammkuchen mit roten Zwiebelringen, Spinat, Brie und Mandelbättchen belegen. Ca. 10 Minuten auf dem heißen Pizzastein oder im Ofen backen.

Notizen

Der Essig im Teig bewirkt eine gewisse Blättrigkeit des Teiges und ist ein echter Geheimtipp.
Babyspinat kann auch frisch auf den Flammkuchen gestreut werden.
Tried this recipe?Let us know how it was!