Es gibt ja so viele Rezepte, von denen gesagt wird, dass sie vegan nicht funktionieren: Pizza, Risotto, Hamburger und eben auch Pesto. Ich finde, es funktioniert hervorragend und will dir heute zeigen, wie leicht man veganes Pesto selber machen kann. Dazu stelle ich dir die tolle Zutat Bierhefe Flocken vor, die für perfekten Geschmack und die richtige Konsistenz sorgen. Ich hoffe immer, dass die Zeiten in denen man Sprüche gehört hat wie: „Was soll man bei vegan noch essen, außer Gemüse und Salat?“ so langsam vorbei sind. Wahrscheinlich hoffe ich da vergeblich, denn die meisten Menschen haben einfach keine Lust, sich mit neuen Rezepten, vegetarischer und veganer Ernährung und Ideen zu beschäftigen. Haben vielleicht gar keine Lust, neue spannende und gesunde Lebensmittel kennenzulernen. Als Blogleser bin ich mir sicher, dass du genau deshalb hier bist: Um neue, köstliche und gesunde Rezepte zu entdecken, die sich für die Meal Prep Küche eignen.

Veganes Pesto selber machen mit Bierhefe Flocken Pesto Rosso vegan selbst machen

Traumpaar Pesto und Nudeln

Standardmäßig isst man Pesto (ob selbstgemacht oder gekauft) meistens mit Nudeln. Das Notfall-Abendessen sozusagen, das jeder immer zuhause hat und in 15 Minuten auf dem Tisch steht. Bei mir natürlich auch. Wobei ich, je länger ich Meal Prep betreibe, seltener Pesto-Notfall-Nudeln servieren muss. Tatsächlich passt Pesto aber noch zu so viel mehr als zu Nudeln und das möchte ich dir heute gerne zeigen. Ich kombiniere es in folgenden Rezepten:

  • Zu Kartoffelsalat mit grünen Bohnen, Räuchertofu und Sonnenblumenkernen als Dressing
  • Zu Nudelsalat mit Mozzarella, Tomaten und Basilikum
  • Im Brotaufstrich – entweder unter Frischkäse gerührt oder einfach so auf dem Brot
  • Auf Flammkuchen – entweder über den fertigen Flammkuchen getröpfelt oder in die Crème-Fraîche-Masse gerührt
  • In Buddha Bowls als Dip
  • In Salatsoßen – Reste von veganem Pesto, die schon 2-3 Tage alt sind rühre ich fast immer in Salatsoßen

 

Der, die, das Pesto – die Pestos

Ich gestehe, ich habe erstmal im Duden nachschlagen müssen, was die Mehrzahl von Pesto ist und es ist ‚die Pestos‘. Pesto kommt nämlich aus dem Lateinischen und bedeutet: das Zerstoßene. Traditionell werden Pestos auch gerne im Mörser hergestellt und nicht wie bei uns mit dem Pürierstab. Tatsächlich verwende ich ausschließlich diesen und nicht den Thermomix oder Hochleistungsmixer. Für kleine Mengen finde ich den Mixstab nämlich am praktischsten. Jetzt, wo wir das geklärt haben, kann es mit den Rezeptideen weitergehen.

Zutaten für veganes Pesto

Ich will dir zeigen, wie unendlich viele Zutaten es gibt, die veganes Pesto zu einer köstlichen Angelegenheit machen. Dazu habe ich auch die Bierhefe Flocken von sanotact getestet und bin hellauf begeistert. Ich verspreche dir, du wirst den Parmesan nicht vermissen. Die Würze ist unglaublich und noch dazu sind die Hefeflocken richtig gesund. Sie liefert durch das enthalten Biotin und durch die Vitamine B1 und B2 einen Mehrwert für die tägliche, gesunde Ernährung. Biotin erhält unsere Haut und Nägel, Folsäure und Vitamin B2 tragen zur Verringerung von Müdigkeit bei. (Weshalb ich wohl jeder frisch entbundenen Mama in meinem Freundeskreis sofort ein Bierhefe Flocken Set schenken sollte). Die Flocken gibt’s bei dm oder bei Amazon. Ich finde toll, dass sie zu 100% ein natürliches Produkt sind, ganz ohne Geschmacksverstärker oder künstliche Zusatzstoffe. Man kann getrost jederzeit Bierhefe Flocken in seine tägliche, gesunde Ernährung integrieren.

Ich habe die Flocken als Würze für alle drei veganen Pestos eingesetzt.

Rezeptideen für rotes veganes Pesto zum selber machen

Hier kann man ebenfalls zahlreiche Zutaten als Basis verwenden:

  • Paprika – selbst im Ofen rösten oder eingelegte Paprika aus dem Glas kaufen
  • Tomaten
  • Getrocknete Tomaten in Öl

Ergänzt wird es durch die klassischen Zutaten von Pesto: Nüsse, Knoblauch, Öl, Gewürze. Super passen hier auch mal pürierter Tofu oder eingeweichte, getrocknete Pilze.

Avocado Pesto vegan selber machen für Buddha Bowls Veganes Grilled Cheese Sandwich mit veganem Pesto

Rezeptideen für grünes Pesto – die Klassiker

Der absolute Klassiker – Pesto Genovese – wird ja traditionell mit Pinienkernen und Basilikum gemacht. Da mir die Kerne aber zu teuer sind, nehme ich fast immer eigene Nüsse: Walnüsse oder Haselnüsse, die haben wir im Garten. Auch Basilikum-Pesto kann man super leicht vegan machen, indem man den Parmesan durch Bierhefe Flocken oder Kapern ersetzt. Ich zeige dir weiter unten ein Basilikum-Avocado Pesto mit Cashewkernen und einen Koriander-Walnuss-Pesto mit Kapern.

Meine Rezepte für selbstgemachtes veganes Pesto

Alle drei Rezepte reichen von der Menge für 4 Portionen und natürlich kannst du den Einsatz variieren. Du musst nicht das Pesto Rosso mit Nudeln servieren und das Koriander-Pesto mit Brot, selbstverständlich lassen sich alle drei so universal einsetzen wie oben beschrieben. (Ich zum Beispiel nutze heute die Reste des grünen Pestos für einen Mairübchen-Flammkuchen)

Rezept drucken
3x Pesto (Pesto Rosso, Koriander-Pesto und Avocado-Pesto)
Veganes Pesto selber machen
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Keyword Meal Prep, Vegan
Portionen
Portionen
Zutaten
Pesto Rosso
  • 2 rote Paprika
  • 5 getrocknete Tomaten
  • Salz & Peffer
  • 100 g Mandeln
  • 1 Messlöffel Bierhefe Flocken (1 gestrichener EL)
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Pasta
Koriander-Walnuss-Pesto
  • 1 Bund Koriander
  • 100 g Walnüsse
  • 1 Messlöffel Bierhefeflocken
  • 2 EL Öl
  • 60 ml Wasser
  • 1 TL Kapern
  • Salz & Pfeffer
  • 8 Scheiben Vollkornbrot
  • 4 Scheiben Käse (vegan auf Wunsch)
  • 2 Tomaten
Avocado-Pesto
  • 1 Bund Basilikum
  • Avocado
  • 50 g Cashewkerne
  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 ml Wasser
  • 1 Messlöffel Bierhefe Flocken
  • Salz & Pfeffer
  • 500 g neue Kartoffeln
  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Kopf Salat (Batavia)
  • 200 g Räuchertofu
Keyword Meal Prep, Vegan
Portionen
Portionen
Zutaten
Pesto Rosso
  • 2 rote Paprika
  • 5 getrocknete Tomaten
  • Salz & Peffer
  • 100 g Mandeln
  • 1 Messlöffel Bierhefe Flocken (1 gestrichener EL)
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Pasta
Koriander-Walnuss-Pesto
  • 1 Bund Koriander
  • 100 g Walnüsse
  • 1 Messlöffel Bierhefeflocken
  • 2 EL Öl
  • 60 ml Wasser
  • 1 TL Kapern
  • Salz & Pfeffer
  • 8 Scheiben Vollkornbrot
  • 4 Scheiben Käse (vegan auf Wunsch)
  • 2 Tomaten
Avocado-Pesto
  • 1 Bund Basilikum
  • Avocado
  • 50 g Cashewkerne
  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 ml Wasser
  • 1 Messlöffel Bierhefe Flocken
  • Salz & Pfeffer
  • 500 g neue Kartoffeln
  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Kopf Salat (Batavia)
  • 200 g Räuchertofu
Veganes Pesto selber machen
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
Pesto Rosso
  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Paprika waschen, entkernen, vierteln oder sechsteln und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Ca. 20-30 Minuten rösten, bis sich die Paprika beginnt zu verfärben. Dann aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Mandeln, Öl, getrockneten Tomaten, Hefeflocken und Salz & Pfeffer pürieren. Kräftig abschmecken, ggf. noch etwas mehr Hefeflocken unterrühren. Mit Nudeln mischen und genießen.
Koriander-Walnuss-Pesto
  1. Den Koriander waschen und tropfnass inkl Stiele in einen Messbecher geben. Walnüsse, Kapern, Wasser, Hefeflocken sowie Salz und Pfeffer zugeben und pürieren. Das Pesto ist etwas fester - wer es flüssiger will, fügt Olivenöl und Wasser dazu. Das Brot auf beiden Seiten mit Pesto bestreichen, mit Tomatenscheiben und Käse belegen und im Ofen bei 180°C ca. 10 Minuten überbacken.
Avocado-Pesto
  1. Die Kartoffeln in einem kleinen Topf mit wenig Wasser aufstellen, einmal aufkochen und dann 15 Minuten im geschlossenen Topf garen lassen. Für das Pesto Basilikum waschen, tropfnass in einen Messbecher geben. Avocadofruchtfleisch, Cashewkerne, Wasser, Saft (und ggf. Schale) einer Zitrone, Bierhefe Flocken und Salz & Pfeffer zugeben und alles pürieren. Es sollte etwa die Konsistenz von Joghurt haben.
  2. Spargel waschen, putzen, die holzigen Enden abbrechen und in 1 EL Olivenöl in einer Pfanne für 4 Minuten anbraten. In der Zeit den Räuchertofu würfeln und in der gleichen Pfanne in ca. 6 Minuten in 1 EL Olivenöl rundum knusprig anbraten. Den Salat waschen und trocken schleudern. Alle Zutaten in einer Bowl anrichten und mit Avocado-Pesto servieren.

Bierhefe Flocken von Sanotact

Tipps zu den Rezepten mit veganem selbstgemachtem Pesto

  • Die Buddha Bowl kann je nach Jahreszeit auch mit anderem Gemüse gekocht werden. Es passen grüne Bohnen, Erbsen, Edamame oder auch Zuckerschoten.
  • Das Rote Pesto muss nach dem Mischen mit Nudeln ggf. noch etwas nachgewürzt werden. Wenn du es als Meal Prep zubereitest, nimm dir also Salz & Pfeffer mit zur Arbeit.
  • Natürlich kannst du das Grilled-Cheese-Sandwich mit jeder Art von Brot und Käse zubereiten. Ich esse am liebsten Vollkornbrot.
  • Pestoreste fülle ich in ein Schraubglas und bedecke die Oberfläche mit etwas Olivenöl – so hält sich die Mischung mindestens 1 Woche im Kühlschrank.
  • Nach Belieben passt zu allen Pestos auch Knoblauch – nur wer als Meal Prep kocht, sollte/kann darauf verzichten.

Weitere Pesto-Rezeptideen

Da ich Pesto liebe, findest du auf diesem Blog noch einige weitere Rezeptideen. Nicht alle sind vegan, aber alle sind lecker.

LECKERE GEWÜRZE TO GO FÜR DICH

Ich darf drei Packungen Bierhefe Flocken von sanotact für dein nächstes Pesto an dich verlosen. Alles was du dazu tun muss, ist bis zum 30. Juni um 23:59 Uhr zu kommentieren, was deine Lieblingspesto ist. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmen können nur Leser, die in Deutschland wohnen.  Die Gewinner werden per E-Mail und hier auf dem Blog benachrichtigt. Die Päckchen werden mit der Post verschickt, dazu ist ein Einverständnis erforderlich, dass die Adresse für den Versand genutzt werden darf.