Süßkartoffelcurry mit Bananenpfannkuchen, Kohlrabi-Flammkuchen, Orzo-Nektarinen-Salat
Portionen
12Portionen
Portionen
12Portionen
Zutaten
Süßkartoffelcurry
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Süßkartoffeln
  • 4 Tomaten
  • 2 EL Bratöl
  • 2TL Currypulver
  • 2 Spitzpaprika
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1Dose schwarze Bohnen à ca. 240 g
Bananenpfannkuchen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Chili
  • 200ml Milch oder Wasser
  • 150 g Mehl (Dinkelmehl Type 630)
  • 2reife Bananen
  • 1TL Backpulver
Flammkuchen mit Kohlrabi
  • 2 Kohlrabi
  • 1Stange Lauch
  • 2EL Öl
  • 400 g Schmand
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Flammkuchenteig aus dem Kühlregal
  • 200g Cheddar
Orzosalat
  • 300g Orzonudeln
  • 2 Salatgurken
  • 4 Nektarinen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1EL Öl
  • 3EL Balsamicoessig
  • 1 Zitrone
  • 400g Feta
  • Salz und Pfeffer
Anleitungen
Süßkartoffel-Curry
  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Süßkartoffel schälen und würfeln und zur Seite legen. Die Tomaten waschen und 0,5 cm groß würfeln. Das Bratöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbraten. Die Tomaten zugeben und alles mit 2 TL Currypulver bestäuben.
  2. Dann die Süßkartoffel zugeben und alles mischen. Die Spitzpaprika schneiden und 1 cm groß würfeln. Die Paprika zusammen mit der Kokosmilch sowie 200 ml Wasser zugeben. Das Curry einmal aufkochen. Die Bohnen abgießen, abspülen und zugeben. Das Curry auf kleine Hitze zurückdrehen und 30 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Curry kann man einfrieren. Nach Belieben dazu die Bananenpfannkuchen servieren.
Bananenpfannkuchen
  1. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Chili waschen, entkernen und fein hacken. Petersilie und Chili mit Mehl, Backpulver und Milch mischen. Die Bananen zerdrücken und unterheben, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. In einer großen Pfanne mit ganz wenig Öl ca. 8 Pfannkuchen nach und nach ausbacken. Dabei den Pfannkuchen wenden, wenn sich Blasen bilden.
Flammkuchen
  1. Die Kohlrabi schälen und 1 cm große würfeln. Den Lauch waschen, putzen und in 0,5 cm dicke Ringe schneiden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und Kohlrabi und Lauch darin 8 Minuten unter Rühren anbraten. Inzwischen den Backofen auf 220 ° vorheizen.
  2. Den Schmand mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch schälen und dazu pressen. Den Flammkuchenteig ausrollen und mit Schmand bestreichen. Kohlrabi und Lauch darauf verteilen, mit Käse bestreuen und die beiden Bleche nacheinander im Backofen backen.
Orzosalat
  1. Die Orzonudeln nach Packungsanleitung gar kochen. Die Salatgurken waschen, der Länge nach halbieren und entkernen. Die Nektarinen waschen und 1 cm groß würfeln. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin bei kleiner Hitze mind. 10 Min. anbraten. Mit Balsamico ablöschen und etwas einkochen lassen.
  2. Die Orzo mit Nektarinen, Salatgurke und Zwiebel-Knoblauch-Masse mischen. Die Zitrone auspressen und den Saft darüber geben. Den Feta mit den Händen zerbröseln und darüber streuen. Den Salat mit Salz und ggf. etwas Olivenöl abschmecken.