Bei mir zuhause war das früher so: Meine Mama hat jeden Tag frisch gekocht, ohne Maggi Fix und ohne irgendwelche Mischungen. Ich als Kind und Teenie fand das aber so blöd und meinte, sie sollte doch einfach mal so wie andere Eltern auch, ganz „normal“ kochen. Ich wollte den Pfannkuchen in Flaschen, Fixe für Nudelauflauf und 5-Minuten-Terrine unbedingt ausprobieren. Heute stemple ich das als kindliche Neugier ab und bin froh, dass meine Mama es so gelassen hingenommen hat. Das man sich die 5-Minuten-Terrine in gesund nämlich ebenso in genau 5 Minuten selbst zubereiten kann, das weiß ich jetzt. Und dir möchte ich die schnelle Suppe im Glas und das wohl häufigste Take-Away-Essen Pad Thai gerne vorstellen. Das Meal Prep mit den vier Gerichten ist in weniger als 30 Minuten fertig.

Meal Prep Rezepte vorkochen -Pad Thai vegan mit Möhren und Spitzkohl

Rezepte vorkochen fürs Büro

Da ich selbst ja fast jeden Tag in meinem Homeoffice-Büro und einmal pro Woche in einem richtig großen Bürogebäude arbeite, gehe ich oft davon aus, dass jeder im Büro ist. Das ist natürlich Quatsch und man kann die Meal-Prep-Gerichte natürlich auch auf dem Bau, in der Werkstatt, im Studio oder im Lehrerzimmer essen. Nicht immer gibt es Möglichkeiten zum Aufwärmen – in den meisten Büros jedoch Mikrowelle und Wasserkocher. Wenn es nur einen Wasserkocher gibt, ist die Suppe im Glas genau das richtige. Sie muss zur Zubereitung nämlich nur mit heißem Wasser übergossen und gut verschlossen fünf Minuten ziehen gelassen werden. Die Zutaten ziehen durch das heiße Wasser gar und sind noch richtig knackig und frisch.

Zutatenideen für Suppen im Glas – die man perfekt vorbereiten kann

  • Basis: Mienudeln, Glasnudeln oder Couscous à alle drei Arten an Getreide oder Kohlenhydraten ziehen mit Gemüsebrühe schnell durch und sind so super fix zubereitet.
  • Frisches Gemüse: Hier wähle ich saisonal das aus, was passt. Grundsätzlich können fast alle Gemüsesorten auch roh gegessen werden, weshalb sie nicht vorgegart werden müssen. Dazu zählen in den verschiedenen Jahreszeiten:
    • Frühling: hauchdünn geschnittene Kohlsorten, Kräuter, Pilze, Petersilienwurzel, Möhren, TK-Gemüse
    • Sommer: Kohlrabi, Erbsen, Radieschen, Spinat, Tomaten, Zucchini, Paprika, Rucola
    • Herbst: Brokkoli, Blumenkohl, Rote Bete, Mangold, Pastinaken, Stangensellerie, Chili
    • Winter: Kohlsorten (hauchdünn), Möhren, Rote Bete, Kürbis, Sauerkraut, Lauch
  • Nüsse, Saaten, Kerne
  • Vorgekochte Hülsenfrüchte aus dem Glas oder der Dose, z.B. Kichererbsen, Linsen und Bohnen
  • Verschieden Würzsoßen wie Sojasoße, Tamarindenpaste, Miso oder Currypaste
  • Oliven, Kapern, Sojasprossen, Peperoni oder ähnliches

Meal Prep Rezepte vorkochen -Pad Thai vegan mit Möhren und Spitzkohl

Rezepte vorkochen für den nächsten Tag

Es gibt Gerichte, die am nächsten Tag – als am ersten Tag nach dem Kochen am besten schmecken. Dazu zählen vor allem Salat aus Blattsalaten und kalte Gemüsesalate. Aber für mich gehören Nudelgerichte, die nicht durch viel Soße ergänzt werden auch dazu. Das Pad Thai ist so ein Gericht – es ist super lecker am nächsten Tag, die Würze aus Ingwer und Curry hat sich dann entfaltet und die asiatische Pasta schmeckt total lecker. Wenn ich nur für einen Tag vorkoche, gibt es meistens Nudeln – denn ich liebe Pasta und die Zutaten hat man immer im Haus.

Rezepte vorkochen und einfrieren

Wer ganz aktiv für ein paar Tage vorkochen will und trotzdem gesund und ausgewogen essen will, der kommt meiner Meinung nach nicht um Einfrieren drum herum. Denn nach 3 Tagen schmecken die meisten Gerichte nicht mehr so frisch und es gehen ggf. zu viele Nährstoffe verloren. Ich friere alles ein was geht, das ist die „gesündeste“ Möglichkeit und verhindert eben, dass mal ein Lebensmittel schlecht wird. Fast alle Gerichte lassen sich nämlich optimal für den Gefrierschrank vorbereiten und mindestens drei Monate, wenn nicht noch länger einfrieren. Das meiste wird bei mir direkt in meinen Glas-Meal-Prep-Boxen eingefroren und auch darin wieder aufgetaut, deshalb finde ich die so unglaublich praktisch.

Meal Prep Rezepte vorkochen -Pad Thai vegan mit Möhren und Spitzkohl

Welche Rezepte lassen sich besonders gut vorkochen?

Es geht mir dabei gar nicht darum, immer nur für eine Woche vorzukochen, sondern eben auch mal Gerichte in 4-6 Portionen zu kochen und dann einzufrieren. Dazu zählen für mich zum Beispiel Suppen und Eintöpfe. Die Arbeit, eine Kartoffelsuppe für zwei oder vier Portionen zu kochen, ist exakt die gleiche. Ebenso ein indisches Curry, das man locker verzwei- oder verdreifachen kann. Aufläufe wie Lasagne werden bei mir nie unter sechs Portionen gekocht, da lohnt sich die Arbeit einfach nicht. Und das kannst du genauso machen. Je mehr verschiedene Mahlzeiten du in deinem Tiefkühler hast, umso abwechslungsreicher kannst du unter der Woche essen.

 

Rezept drucken
Rezepte vorkochen – mit einer Suppe im Glas und Pad Thai
Meal Prep Rezepte vorkochen -Pad Thai vegan mit Möhren und Spitzkohl und Suppe im Glas
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Keyword Meal Prep
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 2 große Möhren
  • 1 kleiner Spitzkohl
  • 6 braune Champignons
  • 1 cm Ingwerknolle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Mie-Nudeln Bzw. Reisnudeln
  • 60 g Reisnudeln Bzw. Mie-Nudeln
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1/2-1 TL Miso
  • 1-2 EL Sojasoße
  • 1-2 EL Teriyakisoße
  • 4 EL Erdnüsse
  • 1/2 Bund Koriander
Keyword Meal Prep
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 2 große Möhren
  • 1 kleiner Spitzkohl
  • 6 braune Champignons
  • 1 cm Ingwerknolle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Mie-Nudeln Bzw. Reisnudeln
  • 60 g Reisnudeln Bzw. Mie-Nudeln
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1/2-1 TL Miso
  • 1-2 EL Sojasoße
  • 1-2 EL Teriyakisoße
  • 4 EL Erdnüsse
  • 1/2 Bund Koriander
Meal Prep Rezepte vorkochen -Pad Thai vegan mit Möhren und Spitzkohl und Suppe im Glas
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Zwei große Schraubgläser oder hitzebeständige Dosen bereitstellen. (Diese sollten nicht aus Plastik sein) Jeweils ca. 30 g Reisnudeln oder Mienudeln in die Gläser füllen. Die Möhren schälen. Eine Möhre in sehr feine Streifen schneiden und diese auf den Mie-Nudeln verteilen. Die zweite Möhre schräg in dünne Scheiben schneiden und diese zur Seite legen.
  2. Den Spitzkohl putzen und ca. 1/3 in hauchfeine Scheiben schneiden. Auf die Gläser verteilen. Den Rest in 2-3 cm große Stücke schneiden und zur Seite legen. Die Champignons putzen, den Stiel ggf. abschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte der Pilze ebenfalls auf die Gläser verteilen.
  3. Den Ingwer schälen und sehr fein hacken. Optional den Knoblauch schälen und fein hacken. Wer möchte verteilt auch etwas Ingwer auf den Gläsern.
  4. Wasser im Wasserkocher erhitzen und die Mienudeln in eine Schüssel geben. Mit heißem Wasser überbrühen, 5 Minuten ziehen lassen, dann in einem Sieb abgießen. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und Ingwer und Chili darin anbraten. Restliche Karotten, Spitzkohl und Pilze zugeben und unter häufigem Rühren ca. 5 Minuten anbraten. Die Hitze stark zurückdrehen und mit Sojasoße und / oder Teriyakisoße ablöschen. Die Nudeln untermischen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  5. Das Pad Thai abkühlen lassen und dann in Boxen verpacken. Inzwischen den Koriander waschen und grob hacken. Sowohl über den Suppen im Glas als auch dem Nudelgericht verteilen. Die Erdnüsse ebenfalls über die Möhren streuen.
  6. Für die Brühe der Suppe empfehle ich euch unbedingt Misopaste. Dazu 1 TL Miso mit 100 ml Gemüsebrühe mischen und dies auf 2 Schraubgläser verteilen. Zum Zubereiten dann die Miso-Würze ins Glas geben, mit kochendem Wasser auffüllen und 5 Minuten verschlossen ziehen lassen.

Meine Tipps für die Rezepte Suppe im Glas und veganes Pad Thai

  • Du kannst noch 2 aufgeschlagene und verquirlte Eier über das Pad Thai geben. Mir schmeckt die vegane Variante schon super, weshalb ich das nicht brauche.
  • Sowohl in die Nudelpfanne als auch ins Suppenglas können alle Gemüsereste, die du zuhause hast.
  • Greife zu Gläsern mit mindestens 650 ml Fassungsvermögen, sonst ist die Portion zu klein, um davon satt zu werden.
  • Wer keinen Knoblauch auf der Arbeit will, lässt diesen einfach weg. Stattdessen passt eine rote Chilischote hervorragend.
  • Du kannst Mienudeln oder Reisnudeln verwenden. Diese werden alleine durch die heiße Brühe gar. Natürlich geht auch jede andere Nudelart, die musst du allerdings vorkochen.

 

Diese Produkte nutze ich gerne, um Rezepte vorzukochen:

Es handelt sich um Links zu Amazon. Wenn du über meinen Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts. 

Meal Prep Rezepte vorkochen - Suppe im Glas mit Reisnudeln, Champignons und Möhren Meal Prep Rezepte vorkochen - Suppe im Glas vegan mit Möhren und Spitzkohl