Kürbis-Chili sin Carne mit Reis
    Portionen
    4Portionen
    Portionen
    4Portionen
    Zutaten
    • 1 Zwiebel
    • 450g Butternut-Kürbis
    • 1Dose Cannellinibohnen240 g Abtropfgewicht
    • 1TL Currypulver
    • 1Dose stückige Tomaten à 400 g
    • 400ml Gemüsebrühe
    • 200 g Basmatireis
    • 3 Lauchzwiebeln
    • 1Bund Koriander
    Anleitungen
    1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und 1 cm groß würfeln. Die Bohnen in ein Sieb abgießen und sehr gut abspülen. In einem großen Topf das Öl erhitzen und Zwiebeln und Kürbis darin ca. 5 Min. anbraten. Mit Currypulver ablöschen, dann Tomaten und Gemüsebrühe zugeben. Einmal aufkochen, dann im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze ca. 20 Min. garen.
    2. Inzwischen den Reis nach Packungsbeilage gar kochen. Die Lauchzwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. Für das Baby etwas Chili grob stückig pürieren, so kann es inkl. Bohnen gut gegriffen werden. Den Reis zu Bällchen formen.
    3. Das Chili mit Salz und Chilipulver würzig abschmecken und mit Lauchzwiebeln servieren.